SCHWIMMVEREIN WIKING KIEL  von 1939 e.V.

11.-13.05.2018 - 21th Danish International Swim Cup in Esbjerg

22th DANISH INTERNATIONAL SWIM CUP in Esbjerg   
25m Bahn   -   ( persönliche Bestzeit: * )
Name                   Jg.     Wk.  Pl.  Zeit   
Dibbern, Fenja         2001   200F  13   2:19,18
Dibbern, Fenja         2001   100L  27   1:13,19
Dibbern, Fenja         2001    25F  29 * 0:13,68
Dibbern, Fenja         2001    50F  18   0:28,75
Dibbern, Fenja         2001   100F  21   1:02,31
Dibbern, Fenja         2001   100B  21 * 1:21,97
Dücker, Phibie         2008   200F   8 * 2:49,82
Dücker, Phibie         2008    50R   6 * 0:37,62
Dücker, Phibie         2008    50R   6 * 0:36,80
Dücker, Phibie         2008    25F   8 * 0:15,24
Dücker, Phibie         2008    50F   9 * 0:33,40
Dücker, Phibie         2008    25F   4 * 0:14,66
Dücker, Phibie         2008    25R   2 * 0:17,18
Dücker, Phibie         2008   100F  10 * 1:15,76
Dücker, Phibie         2008    25R   5 * 0:17,07
Engel, Sebastian       1997    50B   6 * 0:30,26
Engel, Sebastian       1997   100S  13   1:01,26
Engel, Sebastian       1997    25B   6   0:13,67
Engel, Sebastian       1997   200B   4   2:22,03
Engel, Sebastian       1997    25B   6 * 0:13,47
Engel, Sebastian       1997    25S  15 * 0:12,66
Engel, Sebastian       1997   100B   7   1:05,55
Engel, Sebastian       1997   100B   6 * 1:04,71
Hecker, Bo Bent Arvid  2007   200F  20 * 2:55,89
Hecker, Bo Bent Arvid  2007    50R  22 * 0:43,43
Hecker, Bo Bent Arvid  2007    25B  15 * 0:21,53
Hecker, Bo Bent Arvid  2007    50F  36 * 0:35,54
Hecker, Bo Bent Arvid  2007    25S  32 * 0:18,81
Hecker, Bo Bent Arvid  2007   100B  21 * 1:49,01
Ryll, Nele             1999   200F  12   2:18,47
Ryll, Nele             1999   100L  13   1:11,23
Ryll, Nele             1999    25F  20 * 0:13,35
Ryll, Nele             1999    50F  12   0:28,14
Ryll, Nele             1999   100F  13   1:01,21
Ryll, Nele             1999   100B  16   1:20,34
Schmalz, Milan         2004   100L   5 * 1:04,13
Schmalz, Milan         2004   100S   3 * 1:02,66
Schmalz, Milan         2004   100L   5 * 1:03,97
Schmalz, Milan         2004   100S   4   1:03,32
Schmalz, Milan         2004    25F   6 * 0:12,19
Schmalz, Milan         2004    25B   6 * 0:15,41
Schmalz, Milan         2004   100R   2 * 1:04,48
Schmalz, Milan         2004    25F   7 * 0:12,10
Schmalz, Milan         2004    25B   6   0:15,46
Schmalz, Milan         2004   100R   2 * 1:03,61
Schmalz, Milan         2004    25R   2 * 0:14,10
Schmalz, Milan         2004    25S   7 * 0:13,18
Schmalz, Milan         2004   100F   9 * 0:58,17
Schmalz, Milan         2004   100B   6 * 1:14,66
Schmalz, Milan         2004    25R   2 * 0:14,01
Schmalz, Milan         2004    25S   7 * 0:13,05
Schmalz, Milan         2004   100B   7   1:15,34
Schäfer, Sonja         1997    50B  12   0:36,11
Schäfer, Sonja         1997   100L  17   1:11,75
Schäfer, Sonja         1997    25B   8 * 0:16,11
Schäfer, Sonja         1997   200B  18   2:55,86
Schäfer, Sonja         1997    25B   8   0:16,17
Schäfer, Sonja         1997   100B  15   1:19,61
Schäfer, Sonja         1997   400L   8   5:43,87
Sudrow, Luca           2008    50B  36 * 0:51,33
Sudrow, Luca           2008   100L  41 * 1:42,92
Sudrow, Luca           2008    25F  34 * 0:16,94
Sudrow, Luca           2008    25R  36 * 0:22,06
Sudrow, Luca           2008    25S  43 * 0:22,21
Sudrow, Luca           2008   200R  31 * 3:44,73
Teupke, Tim            2006    50B  18 * 0:41,61
Teupke, Tim            2006   200F  19 * 2:41,24
Teupke, Tim            2006    25B  13 * 0:18,70
Teupke, Tim            2006    50F  36   0:33,37
Teupke, Tim            2006   100F  26 * 1:13,19
Teupke, Tim            2006   100B  16 * 1:33,54
 
Persönliche Bestzeiten: 48
Platzierungen: 5 x 2.Pl., 1 x 3.Pl.

Neun Aktive in Richtung Norden ...

9 Aktive und 5 Eltern brachen bereits Donnerstag Mittag mit reichlich Gepäck Richtung Norden auf. Als Erstes wurde die Unterkunft, in einem Klassenzimmer einer dortigen Schule, bezogen. Die direkte Verbindungstür zum Schulhof fand sofort Anklang. Am Donnerstag nahmen die Wikinger die Gelegenheit wahr, in beiden Schwimmhallen schon mal das Wasser zu testen, welches in Esbjerg Salz enthält. Unseren Anreisetag beendeten wir mit Grillen und einem üppigen Buffet. An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankschön an alle Eltern, die uns am Wochenende zwischendurch wunderbar verpflegt haben, uns chauffiert haben und unsere Kampfrichter waren!

Die Verpflegung von Freitag bis Sonntag wurde, wie auch die Unterkunft, vom Veranstalter, dem Esbjerg Svommeclub, organisiert. Mahlzeiten wurden morgens, mittags und abends in einer Sporthalle direkt neben den Schwimmhallen serviert. Gut gestärkt und motiviert eröffneten Sebastian, Luca, Tim und Sonja am frühen Freitagmorgen den Wettkampf mit ihren Starts über die 50B.

Für die „Mittleren“, wie sie gerne genannt werden möchten, begann damit ein Feuerwerk aus neuen persönlichen Bestzeiten. Bis auf eine einzige Ausnahme wurden alle bisherigen persönlichen Rekorde im schnellen Wasser von Esbjerg gebrochen! Für Phibie sprangen dabei noch 3 Finalteilnahmen heraus, die sie souverän meisterte.

Heiß begehrt sind in Esbjerg die 25m Sprints, welche sonst äußerst selten bei Wettkämpfen angeboten werden. Milan komplettierte das 25m Quartett. Bei insgesamt 9 geplanten Starts konnte er über jede Strecke eine neue Bestzeit aufstellen. Ein Fleißsternchen müssen wir an dieser Stelle auch verleihen, denn Milan hat 8 von 9 möglichen Finals erreicht und konnte sich hier zwei Mal den zweiten Platz sichern.

Auch Nele, Fenja, Sebastian und Sonja konnten sich über die ein oder andere Bestzeit freuen. Sebastian und Sonja schafften dabei ebenfalls den Sprung ins Finale. Die allabendlichen Finals rundeten die langen Wettkampftage ab.

Am Freitag fand traditionell die Eröffnungsfeier mit großer Lichtshow und Musik statt. Aber auch an den anderen beiden Tagen war die Stimmung gigantisch. Und so hatten wir alle ein schönes Wochenende, mit viel Spaß, super Ergebnissen und lustigen Geschichten übers Galgenraten, UNO spielen und Motten fangen. (ss)

Zum Seitenanfang   Stand: